DeutschEnglish

Harald Jüngst

Ein germano-irischer Zwitter - Geschichten • Hörbücher • Lesungen

Irland

Seit fast 40 Jahren wird die Grüne Insel von mir erfahren, erlebt, geliebt – aber auch kritisiert. Viele Stunden könnte ich lamentieren und dozieren über Unzulänglichkeiten , Unpünktlichkeit, Schludrigkeiten, Preise, Umweltsorglosigkeit, Politkorruption …

Tagelang dagegen, könnte ich über Irland jubeln, es Lob preisen ob seiner Menschlichkeit, Spontaneität, Gastfreundschaft, Improvisationskunst, Gesprächslust, Humor, Musik, Hilfsbereitschaft, Farben, Klippen, Strände, Buchten, Moore, Bergkegel, Wolkenbilder,…

„Céad míle fáilte“ Dieser traditionelle gälische Willkommensgruß gilt für mich heute noch genauso wie damals: „Hunderttausend Willkommen!“ Die irische Faszination der Einheit von Landschaft, menschlicher Wärme und lebendigen kulturellen Traditionen wirkt auf mich unverändert herzflimmernd, gänsehautbildend, augen- und ohrenbetäubend.

Pressestimmen

"Die traditionellen irischen Geschichten, die Herr Jüngst in seinen beiden Hörbüchern auf deutsch erzählt, bilden einen sehr wichtigen Beitrag zur Unterstützung der irisch-deutschen Bindung im kulturellen Bereich. Die mündliche Tradition, oftmals im Irischen Folklore oder „béaloideas“ genannt, hatte, aufgrund der speziellen irischen Geschichte und der uralten keltischen Tradition, von der sie abstammt, in Irland eine bei weitem zentralere Bedeutung als in den meisten anderen Kulturen. Ich gratuliere Herrn Juengst von Herzen für seine ausgezeichnete Arbeit.”

“The tradition Irish stories told in his two audobooks by Mr. Juengst in German constitute a very important contribution to the promotion of Irish-German cultural links. The oral tradition, often called folklore or "béaloideas" in Irish , has been far more central in Ireland than in most cultures because of the specificities of Irish history, and the ancient Celtic tradition from which they come. I warmly congratulate Mr. Juengst on his fine work."

Dr. Seán Ó Riain
Presse und Kulturrat
Botschaft von Irland